Hochzeitseinladung – Paul & Margarete

Inhaltsverzeichnis

Vor einigen Monaten besuchten mich Paul & Margarete. Die beiden wollten das ich ihre Hochzeitseinladung gestaltete. Die Hochzeit stand in einigen Wochen bevor. Ich sagte gerne zu, und machte mich nach mehr oder weniger kreativen Phasen ans Werk. Herausgekommen ist dann das hier:

Als ich die Fotos bekam, war ich von der Farbauswahl der beiden überrascht. Dieses Pinke/Lila ist eine kräftige, wunderschöne, viel zu selten benutze Farbe und wirkt so ganz im gegenteil von Rot agressiv. Eine schöne Farbe. Es bot sich also an, dass ganze in diesem Ton zu gestalten. Die beiden Herzen auf der Vorderseite sowie die einmal kräftige, schwungvolle „Einladung“ Font und die dünne, leichte Serifenlose-Namens-Font wurden in diesem Lila/Pink Ton bemalt. Datum und sonstige zweitrangige Informationen, so auch die Dekobildchen wurden im schlichten grau gehalten.

Die Innenseite bekam die Struktur ebenfalls zu sehen. Diesmal wurden jedoch Namen, Datum, Ort sowie Zeit und Straße im kräftigen Pink-Ton bemalt. Der restliche Text sowie Grafiken wurden hier wieder im schlichten Grau gehalten. Um die ganze Einladung herum (außen sowie innen) bekam die Einladung einen Nahtlook.

Auf der Rückseite gab es neben dem „Wir-schauen-zurück“ Foto den üblichen Text für die Abmeldung bzw. Nichtteilnahme und deren Informationen bzw. Telefonnummen (hier ausgeblendet). Auch hier zieht sich der „Nahtlook“ durch und wirkt somit einheitlich. Bei Blickfängern wie z.B. das Foto verschwindet die Naht. Sowohl im Innenteil als auch auf der Rückseite sowie sonst alle Public-See-Dokumente von der Hochzeit wurde der Text zentriert.

Die Karte war ist eine Klappkarte bei der man auf den ersten Blick nur den Einladungstext liest sowie das rechts plazierte Bild, dass einlädt die Karte zu öffnen. Durch das breite Bild fällt dies nicht schwer und wirkt sehr elegant.

Lieber Paul, liebe Margarete: Vielen Dank für das mir erbrachte Vertrauen und Danke, dass ich für euren schönsten Tag im Leben etwas beisteuern durfte. Es hat riesigen Spaß gemacht!